Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Aktuelle Nachrichten Freie Plätze: Workshops zu "Virtuelle Seminarräume" und "Digitale Lernmaterialien/OER"
Artikelaktionen

Freie Plätze: Workshops zu "Virtuelle Seminarräume" und "Digitale Lernmaterialien/OER"

12.01.2022 10:17

Für Kurzentschlossene: Es gibt noch Plätze bei zwei Online-Workshops für Lehrende. Start ist am 14.1.2022 bzw. 24.1.2022

Workshop "Vom Hörsaal ins Netz - Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen

Virtuelle Seminarräume und Online-Meetings prägen seit dem Beginn der Corona-Pandemie in hohem Maße unseren universitären Alltag. Sie ermöglichen, Lehrszenarien unabhängig von räumlichen Gegebenheiten durchzuführen und dabei per Headset und Webcam zu kommunizieren, zu interagieren und zusammenzuarbeiten. So lassen sich zum Beispiel Online-Sprechstunden durchführen, Expert*innen zuschalten oder hybride Lehrszenarien umsetzen, bei denen ein Teil der Studierenden vor Ort ist und ein anderer Teil der Veranstaltung online folgt.

Im Workshop erhalten Sie eine Einführung in die Videokonferenzsysteme BigBlueButton und Zoom. Sie lernen verschiedene Funktionen kennen, wie z. B. das Freigabewerkzeug, über das sich Inhalte wie Präsentationen oder der eigene Bildschirminhalt teilen lassen, Whiteboards, Chats, Umfragen sowie Breakout-Sessions, über die Gruppenarbeit auch im virtuellen Raum möglich ist.

Sie erfahren, wie Sie Online-Veranstaltungen am besten ziel- und aufgabenorientiert vorbereiten und die Live-Sitzungen erfolgreich moderieren. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf Methoden zur Aktivierung von Teilnehmenden.

Der Workshop startet mit einer Eigenarbeitsphase bereits am Freitag, 14.1.2022. Der Online-Workshop findet am Freitag, 21.1.2022 ganztägig statt.


Start am 14.01.2022

Asynchrone Arbeitsphase: Fr, 14.01.2022 - Do, 20.01.2022 (2 AE)

Online-Workshop (8 AE):  Fr, 21.01.2022, 9-12 Uhr und 14-17 Uhr 

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Anmeldung.

Weitere Infos zum Workshop

Workshop "Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren"

Das Erstellen ansprechender Lernmaterialien für Selbstlernphasen ist ein wesentliches Kernelement bei der Planung  und Umsetzung von Blended-Learning- und hybriden Lehrformaten.

Zahlreiche sogenannte Autorenwerkzeuge unterstützen einen einfachen Erstellungsprozess, mit dem Lehrende ansprechende Lernmaterialien und multimediale Inhalte erzeugen können. Im Workshop werden die Werkzeuge Camtasia, die PowerPoint-Bildschirmaufzeichnung sowie Panopto als Videowerkzeuge und alternativ das "ILIAS Lernmodul" als digitales Online-Skript vorgestellt und mit diesen gearbeitet.

Bei der Erstellung und Nutzung von digitalen Materialien stößt früher oder später immer wieder auf eine Hürde: Das Urheberrecht. Wie Sie bei der Produktion und Nutzung von digitalen Materialien mehr Rechtssicherheit gewinnen, stellen wir Ihnen anhand des Prinzips "OER" vor - Open Educational Resources. Anhand des Lizenzierungs­modells der Creative Commons geben wir Ihnen Anregungen, wie Sie frei verwendbare Materialien erkennen und die eigenen Lehrmaterialien als OER für andere Lehrende nutzbar gemacht werden können.

Start am 24.01.2022

Erste asynchrone Arbeitsphase (2 AE): Mo. 24.01.2022 - Do, 27.01.2022

1. Webmeeting (4 AE): Fr. 28.01.2022, 9-13 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (6 AE)

2. Webmeeting (4 AE): Fr, 04.02.2022, 9-13 Uhr

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Anmeldung.

Weitere Infos zum Workshop

 

Benutzerspezifische Werkzeuge