Uni-Logo
Artikelaktionen

Installation Cloud-Hardware

09.03.2018 19:36

Im Moment erfolgt am Rechenzentrum Standort Hermann-Herder-Straße die Installation neuer Cloud-Hardware. Hierbei handelt es sich um 27 neue "Compute"-Knoten mit hoher Speicherausstattung und 100 TByte Block-Storage (CEPH, Bruttokapazität). Die Hardware wird schrittweise getestet und in Betrieb genommen.

Installation Cloud-Hardware

Die neue Cloud-Hardware füllt ein komplettes Rack vom Typ der modernen wassergekühlten Schränke in Maschinensaal II

Derzeit erfolgt die Erweiterung der Cloud-Hardware (Projekte de.NBI und bwCloud) am Rechenzentrum. Derzeit werden 27 neue "Compute"-Knoten mit aktueller AMD-CPU und mit hoher Speicherausstattung (256 GByte) in Betrieb genommen. Das bietet im Moment die Möglichkeit die Plattform zu evaluieren. Hierzu einfach kurz bei der Abteilung eScience (HPC bzw. Cloud-Team) eine Anfrage stellen. Am einfachsten können Tests auf Basis der aktuellen NEMO-Software-Umgebung erfolgen (dieses erlaubt das neue gemeinsame Boot-Konzept für die Basisinfrastruktur "Compute" welches schrittweise umgesetzt wird). Die Knoten sind mit 10 Gbit/s lokal vernetzt und mit 40 Gbit/s mit dem Core-Router des RZs.

Gleichzeitig wird der Umfang des verfügbaren Speichers auf 100 TByte Block-Storage (CEPH, Bruttokapazität; JBOD via zwei Storage-Server) ansteigen, was Überläufe deutlich unwahrscheinlicher machen sollte. Die Hardware wird schrittweise getestet und in Betrieb genommen.
Benutzerspezifische Werkzeuge