Uni-Logo

Admin-Treffen am 31.3. 10 Uhr (als Online-Alternative)

In der RZ-Runde wurde heute beschlossen das Admin-Treffen in abgewandelter Form stattfinden zu lassen und dazu eine Online-Form zu wählen. Es wird das Ganze wie unsere Ringvorlesung mittels lokalem Adobe-Connect angeboten.

  • Präsentationsveranstaltung
  • 31.03.2020 10:00 bis 31.03.2020 12:00.

Praxisorientiert und multimedial lehren und prüfen mit bwLehrpool und ILIAS

Sie halten Schulungen bzw. Seminare und wollen dafür flexible, wartungsarme Computer-Arbeitsplätze einrichten und nutzen? Sie wollen E-Prüfungen durchführen? Dann sind die Virtuellen Lehr- und Arbeitsumgebungen sowie ILIAS die richtigen Werkzeuge, die für diese Zwecke in Frage kommen. Dieser Kurs führt in diese Tools praxisorientiert ein.

  • Workshop
  • 01.04.2020 14:00 bis 01.04.2020 17:00.

Workshop zum Forschungsdatenmanagement (CIBBS/LivMatS - wird verschoben)

Der Workshop soll als zweigeteilte kombinierte Info- und Weiterbildungsveranstaltung am Beispiel der beiden Exzellenz-Cluster an der Universität CIBBS und LivMatS domänenspezifisch in das Forschungsdatenmanagement einführen und konkrete Handlungsanleitungen bieten. Agenda und Details sowie der neue Termin werden sobald möglich ergänzt. (Vermutlich wird dieser nicht vor dem 19.4. liegen.)

  • Workshop
  • 25.04.2020 09:30 bis 25.04.2020 16:30.

Workshop: Einsatz der bwCloud und Automatisierung

In diesem Workshop wollen wir die Möglichkeiten, die die bwCloud bietet, klären, zeigen, wie man mit ihr arbeitet und welche Rahmenbedingungen es gibt. Der Fokus liegt auf den praktischen Nutzungsmöglichkeiten der bwCloud und wie Sie als Nutzer*in selbst mittels Dashboad und API ihre Projekte verwirklichen können.

  • Workshop
  • 07.05.2020 13:00 bis 07.05.2020 17:00.

Forschungsdatenmanagement: Von der Projektplanung über die tägliche Arbeit bis zur Publikation von Daten (neuer Termin wird noch bekanntgegeben)

Forschungsdaten entstehen in allen Wissenschaften, jedoch sind ihre Struktur und Form von der jeweiligen Disziplin abhängig. Dabei obliegt es jeder Wissenschaftlerin und jeder Wissenschaftlerin, sie zu bewahren, zu verwalten und zu publizieren. Forschungsinstitute und Universitäten müssen ihnen für diese zentrale Aufgabe geeignete Infrastrukturen und Dienste bereitstellen. Dieser Prozess muss strukturiert und organisiert werden. Ein sich zunehmend etablierender Schritt besteht in der Verwendung von Datenmanagementplänen (DMP). Sie können primär als abstraktes Konzept aufgefasst werden, das dabei hilft, das Datenmanagement über den geplanten Projektablauf des Forschungsvorhabens und die spätere Langzeitverfügbarkeit zu definieren. Ein DMP strukturiert hierzu den Umgang mit Forschungsdaten über deren Lebenszyklus hinweg

  • Workshop
  • 22.05.2020 14:00 bis 22.05.2020 17:00.
Benutzerspezifische Werkzeuge