Uni-Logo

Workshops

Beitragsarchiv für die Kategorie Workshops

Workshop "E-Tests und E-Klausuren: Lernleistung (selbst) überprüfen mit dem ILIAS-Testmodul"

28.10.2021 11:47

Am 12.11.2021 startet der Online-Workshop für Lehrende zu E-Tests und E-Klausuren mit ILIAS

Die Lernplattform ILIAS bietet verschiedene Möglichkeiten, Lernprozesse online zu initiieren, zu begleiten und zu reflektieren. Es lassen sich z. B. relativ einfach und schnell kleine Tests mit verschiedenen Fragetypen einrichten. Mit diesen können Studierende ihren Lernstand z. B. in Selbststudienphasen überprüfen. Sie eignen sich als Eignungsüberprüfung zur Einstufung in verschiedene Kurslevels oder um im Vorfeld zu einer Lehrveranstaltung oder zu einem neuen Lernabschnitt das Vorwissen der Studierenden zu prüfen und diese auf den kommenden Stoff vorzubereiten. Natürlich sind Tests auch geeignet, um sich auf Klausuren vorzubereiten.

In Kombination mit weiteren Tools ist es mit demselben Werkzeug möglich, rechtssichere E-Prüfungen und E-Klausuren zu schreiben. Das Rechenzentrum der Uni Freiburg stellt dafür einen speziell abgesicherten Prüfungs-Server zur Verfügung.

Der Workshop gibt einen Überblick über die vorhandenen Möglichkeiten mit ILIAS und diskutiert anhand konkreter Lehrszenarien den sinnvollen Einsatz des Werkzeugs "E-Test" in der Lehre. In den praktischen Phasen können selbst kleine Tests und E-Prüfungen angelegt werden.


Dozent: Sven Slotosch

 

Start am 12.11.2021

1. Webmeeting (4 AE): Fr, 12.11.2021, 9-12 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (2,5 AE)

2. Webmeeting (1,5 AE): Do, 25.11.2021. 16 -17.30 Uhr

weitere Infos zum Workshop

Anmeldung

Zur  Anmeldung

 

Weitere Workshops für Lehrende

 

Alle Workshops finden online statt und richten sich an Lehrende der Universität Freiburg. Sie bestehen aus Webmeetings und asynchronen Arbeitsphasen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Workshops.

Bitte melden Sie sich bei Interesse online an.

Informationen zum E-Learning-Qualifizierungsprogramm finden Sie unter: http://www.rz.uni-freiburg.de/go/e-quali.



Digital unterstütztes Lehren und Lernen: Workshops für Lehrende im Wintersemester 2021/2022

21.09.2021 09:48

Die Abteilung E-Learning bietet im Wintersemester Workshops zu E-Tests- und Klausuren, E-Portfolios, Online-Kommunikation- und Moderation, Digitalen Lernmaterialien/OER sowie zu Flipped Classroom in der Hochschullehre an.

2021-09-13_12h49_24.png

Die Workshops finden im Rahmen des E-Learning-Qualifizierungsprogramms der Abteilungen E-Learning und Hochschuldidaktik statt. Sie können jedoch auch einzeln und unabhängig davon besucht werden. Die Workshops richten sich an Lehrende der Universität Freiburg.

E-Tests und E-Klausuren: Lernleistung (selbst)überprüfen mit dem ILIAS-Testmodul

Der Workshop gibt einen Überblick über das Testwerkzeug in ILIAS. Mit diesem lassen sich Tests mit verschiedenen Fragetypen einrichten, mit denen Studierende ihren Lernstand z. B. in Selbststudienphasen oder zur Vorbereitung auf Prüfungen überprüfen können. Auf einem gesonderten Prüfungsserver lassen sich rechtssichere E-Prüfungen und E-Klausuren durchführen. Weitere Infos und Termine.

Start am 12.11.2021

E-Portfolios in der Lehre

E-Portfolios können als Instrument für wissenschaftliches Arbeiten; als persönliches Reflexionsinstrument während des Studiums oder als alternative Studien- oder Prüfungsleistung eingesetzt werden. Im Workshop werden Voraussetzungen für die verschiedenen Einsatzszenarien, der notwendige Vorbereitungs- und Betreuungsaufwand sowie die praktische Umsetzung mit ILIAS thematisiert. Weitere Infos und Termine.

Start am 19.11.2021

Flipped Classroom in der Hochschullehre

In diesem Workshop stellen wir Ihnen das Konzept "Flipped Classroom" vor und erarbeiten Möglichkeiten, wie Sie in Ihrer Lehre die asynchronen und synchronen Phasen im Sinne eines Flipped Classroom-Konzepts gestalten oder weiterentwickeln können. Dabei gehen wir gleichermaßen auf didaktische und technische Fragestellungen ein (Gestaltung der Lernumgebung in ILIAS). Weitere Infos und Termine

Start am 10.01.2022

Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen

Im Workshop erhalten Sie einen grundlegenden Überblick über die Funktionalitäten der Online-Meeting-Systeme BigBlueButton und Zoom sowie eine Einführung in die Online-Kommunikation und Moderation. Sie lernen verschiedene Interaktions- und Gestaltungsmöglichkeiten aus Teilnehmenden- und Moderationsperspektive kennen. Weitere Infos und Termine

Start am 14.01.2022

Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren

Mithilfe sogenanntes Autorenwerkzeuge können Lehrende ansprechende Lernmaterialien und multimediale Inhalte für Blended-Learning-und hybride Lehrformate erstellen. Im Workshop erhalten Sie eine Einführung in die Werkzeuge Camtasia, die PowerPoint-Bildschirmaufzeichnung, Panopto und in das "ILIAS Lernmodul". Das Prinzip Open Educational Resources wird anhand des Lizenzierungsmodells der Creative Commons vorgestellt. Weitere Infos und Termine

Start am 24.01.2022

 

Anmeldung

 

Anmeldung zu den Workshops

 



Webinar zu HISinOne und Workshops zur Lernendenaktivierung und Erstellung digitaler Lehrmaterialien/OER

15.06.2021 11:27

Im Sommersemester 2021 bietet die Abteilung E-Learning noch ein Webinar sowie zwei Online-Workshops für Lehrende der Uni Freiburg an.

Webinar am 23.6.21 zu den neuen Funktionen in HISinOne 2021.06 für die Lehre

Unsere Mittags-Webinarreihe „Online Lehren und Lernen“ endet mit dem Webinar zu den neuen Funktionen in HISinOne: Die HIS eG stellt den Hochschulen als genossenschaftlich organsierter Softwarelieferant alle sechs Monate eine neue HISinOne Software-Version zur Verfügung. Wir berichten hier, welche neue Funktionen für die Lehre in der Version 2021.06 an der Universität Freiburg zum Einsatz kommen. Der Zeitplan zur Umstellung ist im Wiki zu HISinOne zu finden. Die Informationen dort werden Schritt für Schritt ergänzt.

Referentinnen: Alexandra Ludaescher und Elena Sazina

Termin: Mi, 23.6.21,11.30 - 12.30 Uhr

Anmeldung zum Webinar in ILIAS (Login mit Uni-Account)

 

Workshop Lernendenaktivierung mit ILIAS, Start 18.6.2021

Die Lernplattform ILIAS bietet eine ganze Reihe an Kollaborations- und Kommunikationswerkzeugen, die man hervorragend in der Lehre einsetzen kann: Wikis, Foren, Blogs, Etherpad, Gruppenräume etc. Was bei der Planung kollaborativer Lehrszenarien zu beachten ist, wie man die Werkzeuge didaktisch sinnvoll und zielführend in der Lehre einsetzt, welche Einsatzszenarien sich für welches Werkzeug eignen und wie man Studierende zu aktiven Mitarbeit motiviert ,wird im Workshop besprochen. Zudem wird der konkrete Einsatz mehrerer Werkzeuge praktisch erkundet und vorgestellt.

Referent: Marko Glaubitz

Termine:
  • Webmeeting 1: Fr, 18.6.2021, 9.30 -13 Uhr (4 AE)
  • zwischen den Meetings: Gruppenarbeitsphase (1,5 AE)
  • Webmeeting 2: Di, 29.6.2021, 17-19 Uhr (2,5 AE)


Workshop Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren,  Start 2.7.2021

Im Workshop werden die Werkzeuge Camtasia, die PowerPoint-Bildschirmaufzeichnung sowie Panopto als Videowerkzeuge und alternativ das "ILIAS Lernmodul" als digitales Online-Skript vorgestellt und mit diesen einfache Materialien / digitale Lernskripte erstellt. Neben der sinnvollen didaktischen Integration in Lehrveranstaltungen sind zudem das Urheberrecht und die Erstellung von Open Eductional Resourcen Themen des Workshops. 

Referent*innen:

Daniel Sassiat und Dr. Nicole Wöhrle (Abtl. E-Learning), Jörg Zembruski und Marie Hopermann (Medienzentrum)

Termine:

  • 1. Webmeeting: Fr. 2.7., 9 - 13 Uhr
  • zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (4 Stunden einplanen)
  • 2. Webmeeting: Fr. 9.7., 9 - 13 Uhr

 

Anmeldung und weitere Infos



Webinar "Videos barrierearm gestalten: Automatische Untertitel mit Panopto und Basis-Funktionen der Videobearbeitung"

07.05.2021 07:30

Das Webinar findet am heutigen Freitag, 7.5., um 11:30 Uhr statt und richtet sich an Lehrende der Uni Freiburg

Mit Panopto, das an der Uni Freiburg über ILIAS zur Verfügung steht, lassen sich Screencasts (z. B. Lehrvideos) erstellen. Untertitel können dabei automatisch generiert werden. Wie das geht und wie Sie Videos möglichst barrierearm gestalten, erfahren Sie in diesem Webinar.

Um am Webinar teilzunehmen, folgen Sie diesem Link zum "Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester)" und loggen sich auf ILIAS ein. In der gleichnamigen Gruppe zum Webinar finden Sie die Zugangsdaten: https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1492956&client_id=unifreiburg



Webinare zur Aktivierung von Studierenden, zu Lehrstrategien und barrierearmen Videos

04.05.2021 08:27

Auch diese Woche erwarten Sie wieder drei spannende Webinare zum Digitalen Lehren und Lernen.

Webinar 7: „Sind Sie noch da?“ Aktivierung und Einbindung von Studierenden in der (online) Lehre (Mi, 05.05.2021)


Bildschirme teilweise aus, keine Reaktion... Sie fragen sich manchmal, ob Ihre Studierenden in der Online-Lehre überhaupt noch dabei sind, mitdenken und etwas aus den Lehrveranstaltungen mitnehmen? In diesem Web-Seminar im Workshop-Format thematisieren wir, wie es mit einfachen Kniffen gelingen kann, (synchrone online) Lehre aktivierend und einbindend zu gestalten, was wir als Lehrende dafür beispielsweise von Kindersendungen lernen können und welche technischen Vorbereitungen hilfreich sind.

Referent*innen: Dr. Lisa Hüther-Pape (HD) und Daniel Sassiat

Webinar 8: "Gelehrt ist nicht gelernt – wie kann digitale Lehre zu eigenständigem Lernen führen?"


Wie kann durch gezielte Lehrstrategien das eigenständige Lernen der Studierenden außerhalb von Lehrveranstaltung gefordert und gefördert werden? Die Herausforderung, bewährte Präsenzlehrveranstaltunsformate digital abzubilden, erfordert einen analytischen Blick auf die jeweiligen (Lern-)ziele der Veranstaltungen, verbunden mit der Frage, wie diese im digitalen Studium erreicht werden können. Hier bedarf es klarer Instruktionen ebenso wie einer stringenten didaktischen Reduktion, um Studierende auch über die physische Distanz hinweg inhaltlich nicht zu verlieren.

Referentin: Anne Lickert (Abteilung Hochschuldidaktik)

Webinar 9: Videos barrierearm gestalten: Automatische Untertitel mit Panopto und Basis-Funktionen der Videobearbeitung (Fr., 7.5.21)

Mit Panopto, das an der Uni Freiburg über ILIAS zur Verfügung steht, lassen sich Screencasts (z. B. Lehrvideos) erstellen. Untertitel können dabei automatisch generiert werden. Wie das geht und wie Sie Videos möglichst barrierearm gestalten, erfahren Sie in diesem Webinar.

ReferentInnen: Sonja Bühler und Jörg Zembruski (Medienzentrum) / Leon Widmaier (Abtl. E-Learning)

 

Anmeldung

Die Webinare finden jeweils von 11:30 - 12.30 Uhr an und richten sich an Lehrende der #UniFreiburg. Anmeldung  unter https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1492956&client_id=unifreiburg



Webinare zu Online-Prüfungen, lernzielorientierter Lehre und E-Portfolios

27.04.2021 11:27

Diese Woche finden gleich drei Webinare im Rahmen unserer Reihe "Online Lehren und Lernen" statt.

Webinar 4: Online-Prüfungen im SoSe 2021 (Mi, 28.04.21)


Seit Ende Januar 2021 sind Online-Prüfungen an der Uni Freiburg möglich. In diesem Webinar geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Prüfungsszenarien mit und ohne Video-Aufsicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese auf ILIAS umsetzen und was es zu beachten gilt, damit die Prüfungen störungsfrei ablaufen.

Referent: Sven Slotosch (Abtl. E-Learning)


Webinar 5: Die Bedeutung lernzielorientierter Lehre in Zeiten digitalen Lehrens und Lernens (Do, 29.04.2021)
 

In diesem Webinar wird das Konzept des Constructive Alignement vorgestellt, das auf unterschiedlichen Ebenen (Studiengang-/Modul-/Veranstaltungsebene) angewendet werden kann und zu einer optimalen Abstimmung von Lernzielen, Lehrveranstaltung und Prüfung führt. Besonders im digitalen Studium ist Struktur und Transparenz im Hinblick auf Anforderungen und Ziele von großer Bedeutung, da die Selbsttätigkeit und Eigenverantwortung der Studierenden in einem hohen Maße eingefordert wird. Da Constructive Alignement auf allen Ebenen anwendbar ist, lohnt sich die Reflexion dieses Konzeptes auch, wenn Ihre Planung zum Zeitpunkt des Webinars bereits abgeschlossen ist.

Referentin: Anne Lickert (Abtl. Hochschuldidaktik)


Webinar 6: E-Portfolios als alternatives Prüfungsformat entdecken, umsetzen und gestalten (Fr, 30.04.21)


E-Portfolios tragen zu einem lernendenzentrierten, nachhaltigen und transparenten Lernen bei und eignen sich als kompetenzorientiertes Bewertungsinstrument. Im Webinar steht die praktische Umsetzung eines E-Portfolios in ILIAS aus Lehrenden- wie aus Studierendenperspektive im Fokus, u.a. das Anlegen von Portfolio-Vorlagen, das Erstellen, Einreichen und Exportieren eines Portfolios sowie Bewertungsprozesse auf ILIAS.

Referentin: Dorthe Hutz (Abtl. E-Learning)

 

Anmeldung und Teilnahme

Anmeldung und Teilnahme zu allen Webinaren über https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1492956&client_id=unifreiburg (auf ILIAS einloggen und im Kursraum der jeweiligen Gruppe beitreten)



Vorlesungen und Lehrvideos mit Panopto Capture erstellen - Webinar am Fr, 16.04.21, 11.30 Uhr

15.04.2021 15:23

Im Rahmen der Webinarreihe "Online Lehren und Lernen"

In den ILIAS-Kursräumen steht Ihnen Panopto, ein einfach zu bedienendes Video-System zur Verfügung, mit dem Sie Vorlesungen oder z. B. Lehrvideos erstellen können. In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über die Grundfunktionalitäten und die ersten Schritte mit Panopto Capture, dem webbasierten Aufzeichnung-Tool.

Das Webinar startet um 11:30 Uhr und geht max. 60 Minuten.

ReferentInnen: Jörg Zembruski, Sonja Bühler (Medienzentrum)

Anmeldung und Zugangsdaten (Mitarbeitenden-Account der Uni-Freiburg erforderlich)



Start der Webinarreihe "Online Lehren und Lernen"

13.04.2021 09:24

Mit dem Thema "Schneller Einstieg in ILIAS: Mit den ILIAS-Kursvorlagen arbeiten" startet am 14.4.21 unsere Webinarreihe.

Die Webinare richten sich an NeueinsteigerInnen und "Alte Hasen" im Bereich der digitalen Lehre an der Uni Freiburg. Sie beginnen jeweils um 11:30 und dauern zwischen 45 und max. 60 Minuten. Anmeldung und detailierte Informationen finden Sie im Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester) auf ILIAS.

  • Mi, 14.04.21, Webinar 1: Schneller Einstieg in ILIAS: Mit den ILIAS-Kursvorlagen arbeiten
  • Fr, 16.04.21,Webinar 2: Vorlesungen und Lehrvideos mit Panopto Capture erstellen
  • Fr, 23.04.21, Webinar 3: Wissenswertes und Tipps zur Seminargestaltung mit BigBlueButton
  • Mi, 28.04.21, Webinar 4: Online-Prüfungen im SoSe 2021
  • Do, 29.04.2021, Webinar 5: Die Bedeutung lernzielorientierter Lehre in Zeiten digitalen Lehrens und Lernens
  • Fr, 30.04.21, Webinar 6: E-Portfolios als alternatives Prüfungsformat entdecken, umsetzen und gestalten
  • Mi, 05.05.2021, Webinar 7: „Sind Sie noch da?“ Aktivierung und Einbindung von Studierenden in der (online) Lehre
  • Do, 06.05.2021, Webinar 8: Gelehrt ist nicht gelernt – wie kann digitale Lehre zu eigenständigem Lernen führen?
  • Fr., 7.5.21, Webinar 9: Videos barrierearm gestalten: Automatische Untertitel mit Panopto und Basis-Funktionen der Videobearbeitung
  • Mi, 12.5.21, Webinar 10: Videoproduktion mit Open Broadcaster Software und Camtasia
  • Mi, 23.6.21, Webinar 11: Neue Funktionen in HISinOne 2021.06 für die Lehre


Veranstaltungen und Workshops zum digitalen Lehren & Lernen

07.04.2021 09:41

Zum Sommersemester gibt es eine Reihe Veranstaltungen zum Thema "Digitales Lehren & Lernen": eine Infoveranstaltung mit dem designierten Prorektor für Lehre, eine Webinarreihe zur Mittagszeit und das E-Learning-Zertifikatsprogramm startet im Sommersemester wieder.

Informationsveranstaltung des Prorektorats Lehre am 12.04.2021, 10 Uhr


Der designierte Prorektor für Lehre, Prof. Dr. Michael Schwarze lädt ein zu einer Online-Informationsveranstaltung „Wir-tuell – gemeinsam durch das Sommersemester 21“. In 60 Minuten werden relevante Themen rund um Studium und Lehre im Sommersemester vorgestellt.

Programm, Anmeldung und ein Forum für Fragen vorab finden Sie im Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester) auf ILIAS.

Um 11:00 Uhr folgt die Ansprache des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier an die Studierenden.

Mittags-Webinarreihe „Digitales Lehren und Lernen“ ab 14.04.2021, 11:30 Uhr


Gemeinsam stellen die Abteilung E-Learning, das Medienzentrum, die Abteilungen Hochschuldidaktik und Campus
Management wieder eine Webinarreihe zu diversen Aspekten und Szenarien des Online-Lehrens und Lernens für
"Neu-digital-Lehrende" und "alte Hasen" zusammen. Wir laden Sie ein,  Möglichkeiten der digitalen Lehre neu zu
entdecken, Ihre Kenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen. Es warten Themen zum schnellen Einstieg in die Lernplattform ILIAS, didaktische Anregungen zur Aktivierung von Studierenden in Online-Sitzungen, eine Sensibilisierung für barrierearme Videos u.v.m. auf Sie.

Die Webinare beginnen jeweils um 11:30 und dauern zwischen 45 und max. 60 Minuten. Anmeldung und detailierte Informationen finden Sie im Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester) auf ILIAS.

E-Learning Zertifikatsprogramm startet wieder


Für alle Lehrenden, für die es etwas mehr als nur „Häppchen“ sein dürfen, haben wir für das Sommersemester wieder ein Workshop-Programm zum Erwerb des E-Learning Zertifikat aufgesetzt. Workshop-Programm und
Anmeldung finden Sie hier.
 

 



E-Learning Zertifikatsprogramm für Lehrende startet wieder

07.04.2021 07:35

Nach der Winterpause bietet die Abteilung E-Learning nun im Sommersemester 2021 wieder Workshops für Lehrende im Rahmen des E-Learning-Qualifizierungsprogramms an.

Alle Workshops finden online statt. Bitte beachten Sie die jeweiligen Start- und Webmeetingzeiten. Unter "Info" finden Sie die detaillierten Kursbeschreibungen.

Lernendenaktivierung mit ILIAS Info

Start 18.06.2021

1. Web-Meeting: Fr, 18.6.2021, 9.30 -13 Uhr 

dazwischen Online-Gruppenarbeitsphase (ca. 1-1,5h einplanen)

2. Web-Meeting: Di, 29.6.2021, 17-19 Uhr

Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren Info

Start 2.7.2021

1. Webmeeting: Fr. 2.7., 9 - 13 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (4 Stunden einplanen)

2. Webmeeting: Fr. 9.7., 9 - 13 Uhr     
 

Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen Info

Start 10.5.2021: 1,5 h Vorbereitungszeit in Eigenarbeit

Online-Workshop: Fr, 21.5.2021, 9-12 Uhr und 14-17 Uhr   

Flipped Classroom in der Hochschullehre Info

Start am 31.5.2021

Asynchrone Arbeitsphasen: 31.5.-10.6.2021 und 12.-24.6.2021

Web-Meeting 1&2: 11.6.2021 und  25.6.2021 (jeweils 11-12.30 Uhr)

E-Tests und E-Klausuren: Lernleistung (selbst)überprüfen mit dem ILIAS-Testmodul Info

Start 6.5.2021

1. Webmeeting: Do, 06.05.2021, 9-12 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (2 Stunden einplanen)

2. Webmeeting: Di, 18.05. 16 -17.30 Uhr

 

Online-Anmeldung

Informationen zum E-Learning-Qualifizierungsprogramm



Live-Infowebinar für Studierende erreicht 1050 Teilnehmende

Live-Infowebinar für Studierende erreicht 1050 Teilnehmende

29.04.2020 16:24

Das Angebot eines "Lunch-Live-Webinars" für Studierende zur Vorbereitung auf ein digitales Sudiensemester hat 1050 Teilnehmende erreicht.

Analog zu unserer seit dem 18. März durchgeführten Webinarreihe für Lehrende, hat die Abteilung E-Learning am 29.04. zur Vorbereitung auf das digitale Sommersemester von 12-14h auch ein Webinar für Studierende angeboten, um diese mit ein paar Informationen zu einem überwiegend digital gestalteten Semester zu versorgen.

Im Fokus der virtuellen Veranstaltung stand unter anderem das Arbeiten mit der zentralen Lernplattform ILIAS, die als Dreh- und Angelpunkt für die Durchführung der Lehrveranstaltungen wirken wird. Lehrende legen dort ihre Kurse an, hinterlegen Videos und Lehrmaterialien, sammlen Aufgaben und Einreichungsaufgaben ein und stellen Zugänge zu möglichen Videolivesitzungen zur Verfügung.

Ziel des Webinars war es, den Studierenden dazu noch ein paar wichtige Tipps und Tricks mitzugeben:

  • Wie hat sich die Universität auf das digitale Semester eingestellt, welche Plattformen und Werkzeuge stehen zur Verfügung und wie gehen Studierende damit um?
  • Wie richten Studierende Ihr Profil in ILIAS ein?
  • Wie können sich Studierende auf ILIAS zu studentischen Lerngruppen zusammenfinden und ohne Lehrperson virtuell zusammarbeiten?
  • Was sind die goldenen Regeln für eine erfolgreiche Teilnahme an einem Videoseminar? 
  • Welche Videowerkzeuge gibt es und wann wird welches eingesetzt?
     

Das Webinar wurde im Vorfeld über unterschiedliche Kanäle beworben, so dass sich mehr als 1000 Studierende zum Webinar angemeldet hatten. Das Webinar wurde mit der gleichen Technik durchgeführt, wie die der Lehrenden auch: Die Präsentation wurde von den Referenten in einem Online-Meetingraum per Adobe Connect vorgenommen. Die Sitzung wurde zusätzlich auf den universitären Streamingserver geschaltet, so dass die Studierenden per Live-Stream zuschauen konnten. In einem begleitenden ILIAS Kursraum waren weitere Informationen, ein Frageforum und ein Livechat geschaltet.

Schon zum Start des Livestreams um 12:00h hat sich gezeigt, dass der Streamingserver, der parallel ja auch schon gut ausgelastet ist durch die bereits laufenden Veranstaltungen zu denen ahlreiche Lehrende Videos zum Abrufen bereitgestellt haben, den heutigen Livestream mit 1000 Zuschauern nicht schafft. In einer Blitz-Umbau-Aktion, unterstützt durch den Kollegen des Medienzentrums habenw wir den Livestream auf den neuen Panopto-Server umgezogen, der als Cloud-Lösung an einer performanten Infrastruktur angebunden ist. Mit 20 Minuten Verzögerung lief dann der Livestream und das Webinar konnte starten.

Einige technische Hakeleien gab es auch beim LiveChat der Lernplattform ILIAS, die aber über das parallel geschaltete asynchrone Frageforum abgefangen werden konnte. Aller guten technik-Probleme sind drei: Als dann eigentlich alles gut lief, kam dann nach gut 1h das aus für den WebCast über Panopto: Kein Lastproblem, sondern der in der Eile herbeigezauberte Laptop "run out of battery".

Das eigentiche Programm über Adobe Connect konnte ohne weitere Störung aber vollständig weiter durchgezogen werden, so dass alle Inhalte nun als Aufzeichnung vorliegen. Das gibt sowohl den Studierenden, die nicht dabei sein konnten, als auch denjenigen, die nur den ersten Teil hören konnten nun nahtlos die Möglichkeit, die Aufzeichnung anzuschauen.

Weitere Informtionen



Neues E-Learning-Kursangebot im Wintersemester 2018/19

02.10.2018 09:57

Neben dem regulären Kursangebot bietet die Abteilung E-Learning jetzt auch ILIAS-Kurse für Fortgeschrittene an.

Das aktuelle Angebot im Wintersemester:

E-Learning-Qualifizierungsprogramm

Im Rahmen des Qualifizierungsprogramms bietet die Abteilung E-Learning wieder sechs Workshops für Lehrende der Uni Freiburg an. Diese können einzeln oder im Rahmen des Programms besucht werden.

  • Lernendenaktivierung mit ILIAS am 09.11.18
  • Fragen, Testen, Üben: Lernprozesse mit ILIAS begleiten am 23.11.18
  • Content Authoring: Erstellung von interaktiven Lehrmaterialien am 06./07.12.18
  • Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen am 11.01.19
  • Flipped Classroom in der Hochschullehre am 15.02.19
  • E-Portfolios in der Lehre am 22.02.19

 

Informationen zu den einzelnen Workshop und Online-Anmeldung

 

ILIAS Einführungsschulungen

ILIAS ist eine übersichtliche, einfach zu bedienende Open Source Lernplattform, die vielfältige Möglichkeiten bietet, Lehrveranstaltungen mit E-Learning-Elementen zu gestalten.
In der dreistündigen Einführung lernen Sie grundlegende Funktionalitäten von ILIAS kennen: eigenen Kursraum anlegen, strukturieren und verwalten, Dokumente/Materialien hochladen und erstellen, Kommunikations- und Kooperationstools anlegen (z. B. Wikis, Blog, Forum, Übungsgruppen), Teilnehmerverwaltung.

Für die Teilnahme am Workshop ist unbedingt ein Uni-Mitarbeiter-Account notwendig. Mitarbeiter/innen der Uni können diesen selbst beantragen: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/uniaccount/uabeantrag/uamitarb

  • Do, 4.10.2018, Raum -114, 9-13 Uhr
  • Mi, 17.10.2018, Raum -114, 13-17 Uhr


Weitere Termine auf Nachfrage. Gerne bieten wir auch ILIAS-Einführungskurse für Kleingruppen ab 5 Personen an. Wenden Sie sich bei Interesse an: ilias@rz.uni-freiburg.de

Online-Anmeldungen für die Kurse bitte über die Abteilung Interne Weiterbildung der Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung (FRAUW).

 

ILIAS-Kurse für Fortgeschrittene

Im Wintersemester finden 4 je zweieinhalbstündige Kurse zu spezifischen ILIAS-Themen statt. Der Bedarf wurde in einer Befragung von "Powerusern", also Personen, die ILIAS bereits sehr intensiv nutzen, erhoben. Die Kurse richten sich explizit nur an fortgeschrittene NutzerInnen.

  • Funktionen der Übung/Einreichungsaufgabe am Fr. 26.10.2018, 10-12.30 Uhr
  • ILIAS-Kursräume ansprechend und übersichtlich gestalten am Fr. 16.11.2018, 10-12.30 Uhr
  • Fragestunde zu Tests mit ILIAS am Fr. 14.12.2018, 10-12.30 Uhr
  • Szenarien mit (vielen) Gruppen auf ILIAS umsetzen am Fr. 18.01.2019, 10-12.30 Uhr

 

Infos und Online-Anmeldung



Workshop für Lehrende: "Fragen, Testen, Üben - Lernprozesse mit ILIAS begleiten"

19.06.2018 11:16

am 29.06.2018 von 9 - 17 Uhr

Die Lernplattform ILIAS bietet verschiedene Möglichkeiten, Lernprozesse online zu initiieren, zu begleiten und zu reflektieren. Es lassen sich z. B. relativ einfach und schnell kleine Tests mit verschiedenen Fragetypen einrichten. Mit diesen können Studierende ihren Lernstand z. B. in Selbststudienphasen überprüfen. Sie eignen sich als Eignungsüberprüfung zur Einstufung in verschiedene Kurslevels oder um im Vorfeld zu einer Lehrveranstaltung oder zu einem neuen Lernabschnitt das Vorwissen der Studierenden zu prüfen und diese auf den kommenden Stoff vorzubereiten. Natürlich sind Test auch geeignet, um sich auf Klausuren vorzugereiten.
 Das Übungsmodul ermöglicht die elektronische Abgabe von Hausarbeiten oder sonstigen schriftlichen Übungsaufgaben in Einzel- oder Gruppenarbeit sowie von E-Portfolios. Die Lehrenden können hierbei alle abgegeben Arbeiten auf einmal herunterladen und den Studierenden nach der Korrektur ein Feedback über die Plattform geben. Mithilfe von Umfragen oder Abstimmungen lässt sich z. B. Feedback  zu Sitzungen und Referaten oder ein Meinungsbild der Teilnehmenden zu einem neu einzuführenden Thema als Vorwissensaktivierung oder Diskussionsgrundlage einholen.

Der Workshop gibt einen Überblick über die vorhandenen Möglichkeiten auf ILIAS und diskutiert anhand konkreter Lehrszenarien den sinnvollen Einsatz der Werkzeuge in der Lehre. In den praktischen Phasen können selbst Test, Übungen, Umfragen etc. angelegt werden.

Achtung: Lehrveranstaltungsevaluationen und E-Klausuren sind nicht Themen des Workshops, da sie aus rechtlichen Gründen nicht mit der Lernplattform ILIAS durchgeführt werden können.

Dozent/in: Sven Slotosch, Claudia Gayer

Ziele

  • Die Teilnehmenden kennen verschiedene Möglichkeiten Lernprozesse mithilfe des LMS ILIAS zu initiieren, zu begleiten und zu reflektieren.
  • Sie sind in der Lage, einfache Tests, Übungen, Umfragen und Abstimmungen anzulegen und diese zu bearbeiten und zu pflegen. 
  • Sie können den Einsatz von Online-Tests, Online-Umfragen, Übungen etc. für ihr eigenes Lehrveranstaltungskonzept einschätzen und anwenden.

 

Inhalte (8 AE)

  • Didaktische Überlegungen zur Lernprozessbegleitung mithilfe eines Learning Management Systems (ILIAS)
  • Übersicht über die verschiedenen Übungen, Testoptionen und Umfragemöglichkeiten in ILIAS
  • Aufbau eines einfachen Tests bzw. einer Umfrage, Abstimmung, Übung

Voraussetzungen

Sie sind Lehrperson an der Universität Freiburg und haben Grundkenntnisse im Umgang mit der Lernplattform ILIAS (durch Besuch der Einführungsschulung oder learning by doing).

Termine


Sommersemester 2018: Freitag, 29.6.2018, 9-17 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung



ILIAS Schulungen im April

04.04.2018 11:39

ILIAS-Einführungsschulung, Interaktive Videos und Interaktive mathematisch-naturwissenschaftliche Aufgaben mit ILIAS erstellen

Zu Beginn des Sommersemesters bietet die Abteilung E-Learning ILIAS-Einführungs- und Fortgeschrittenenschulungen an. Für die Teilnahme an den Workshop ist unbedingt ein Uni-Mitarbeiter-Account notwendig. Mitarbeiter/innen der Uni können diesen selbst beantragen: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/uniaccount/uabeantrag/uamitarb

ILIAS Einführungsschulungen

In der vierstündigen Einführung lernen Sie grundlegende Funktionalitäten von ILIAS kennen: eigenen Kursraum anlegen, strukturieren und verwalten, Dokumente/Materialien hochladen und erstellen, Kommunikations- und Kooperationstools anlegen (z. B. Wikis, Blog, Forum, Übungsgruppen), Teilnehmerverwaltung.

  • Di, 10.04.18, 13-17 Uhr (Anmeldeschluss Freitag, 6.4.18, 12 Uhr)
  • Do, 19.04.18, 9-13 Uhr

 

Weitere Termine auf Nachfrage. Gerne bieten wir auch ILIAS-Einführungskurse für Kleingruppen ab 5 Personen an. Wenden Sie sich bei Interesse an: ilias@rz.uni-freiburg.de

Online-Anmeldungen für die Kurse bitte über die Abteilung Interne Weiterbildung der Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung (FRAUW).

 

Interaktive Videos auf ILIAS

Mit Hilfe der interaktiven Videos in ILIAS können eigene, aber auch Youtube und Vimeo Videos datenschutzkonform und interaktiv in die Lehre eingebunden werden. Es ist möglich, Fragen zu integrieren und Kommentare zuzulassen. Die Fragengestaltung mit automatisch aus dem Video generierten Bildern, LaTeX-Unterstützung, die komfortable Integration in ILIAS Lernmodule, die Unterstützung des Lernfortschritts sowie die Nutzung von Interaktiven Videos als Vorbedingung öffnen völlig neue didaktische Möglichkeiten.
Neben theoretischen Impulsen liegt der Fokus des Workshops auf einem praktischen „hands-on“-Zugang zu diesem Themenkomplex.

  • Mi, 11.04.18, 13 -17 Uhr

 

Online-Anmeldungen für die Kurse bitte über die Abteilung Interne Weiterbildung der Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung (FRAUW).
 

Interaktive mathematisch-naturwissenschaftliche Aufgaben mit ILIAS erstellen

Gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern brauchen die Studierenden oft viele Aufgaben zum Üben und Rechnen. Dabei sollen häufig mathematische und algebraisch komplexe Ergebnisse auf Richtigkeit geprüft und mit formativem Feedback versehen werden. ILIAS bietet den den "STACK" Aufgaben die Möglichkeit solche Aufgaben anzulegen und mit komplexem, individuellem Feedback zu versehen. Dabei wurde das CAS Maxima mit ILIAS gekoppelt, so dass die Auswertung der Aufgaben nach (annähernd) beliebig komplexen mathematischen Kriterien erfolgen kann. Die Studierenden können zudem mit Hilfe von dynamischen, zufällig abgewandelten Aufgaben immer wieder neue Übungsmöglichkeiten bekommen ohne zusätzliche Belastungen für die Lehrperson.

Inhalte des Workshops:

  • Grundlegende Konzepte und Prozesse der Fragen- und Testerstellung in ILIAS praktisch anwenden können
  • Die Möglichkeiten und Anwendungsfelder von STACK Fragen mit ILIAS kennen und für eigene Lehrformate reflektieren können
  • einfache STACK Aufgaben anlegen und einen sinnvollen Feedbackbaum konfigurieren können
  • komplexe STACK Aufgaben mit Zufallswerten anlegen und mit automatisiertem Feedback versehen können

 

Voraussetzungen:
grundlegende Erfahrung im Umgang mit ILIAS als Lehrperson
(von Vorteil) Erfahrung im Einsatz von Tests in ILIAS

  • Mittwoch, 18.04.2018, 13 bis 16 Uhr


Die Anmeldung zum Workshop erfolgt auf ILIAS über folgenden Link bis Freitag, 13.04.2018, 18:00 Uhr: https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1001035

 

**********************************

Alle Workshops werden von Marko Glaubitz, Abteilung E-Learning, durchgeführt und finden im Rechenzentrum (Institutsviertel) in den Poolräumen (Kellergeschoss) statt



Viel Input & Diskussion beim Workshop "Kollaboratives Arbeiten und Wissensmanagement"

21.11.2012 15:35

Auch der zweite Workshop in der Reihe "E-Learning Qualifizierungsprogramm" war erfolgreich.

Zu unserem zweiten Workshop in der Reihe "E-Learning Qualifizierungsprogramm" waren neun Lehrende der Uni Freiburg angemeldet - viele davon hatten schon die erste Veranstaltung zum zielführenden Einsatz von Learning Management Systemen besucht.

Dieses Mal ging es um Kollaboratives Arbeiten und Wissensmanagement in der Lehre. Mit einem ambitionierten Programm starteten wir in den Tag. Es gab Inputs zu Kollaborativem Arbeiten, Social Software, Partizipation & Motivation und Communities of Practice. In Explorationsphasen konnten die Teilnehmenden selbst diverse Systeme ausprobierten, zudem gab es eine Einführung in die Arbeit mit Wikis.

Es wurde viel und sehr angeregt diskutiert: Über Sinn und Zweck diverser Web 2.0-Angebote, zu Einsatzszenarien in der Lehre und zur Motivierung von Studierenden. Mit Überlegungen zu eigenen Lehrveranstaltungen endete der Workshoptag.

"Sehr zufrieden - aber die Infos müssen wir nun erst mal sacken lassen", das war das überwiegende Feedback. Uns hat die Arbeit mit dieser hochmotivierten Gruppe großen Spaß gemacht!

Da die meisten Teilnehmer/innen das E-Learning-Zertifikat erwerben möchten, sehen wir uns in drei Wochen wieder. Der nächste Workshop findet statt am 10.12.2012 von 9 - 17 Uhr: "Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Klassenzimmern". Neue Teilnehmer/innen (Lehrende der Uni FR) sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich online an.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Servicestelle E-Learning wenden:
servicestelle@elearning.uni-freiburg.de
Tel: 203-4600



Startschuss für das E-Learning Qualfizierungsprogramm

06.11.2012 15:11

"Ob es Ihnen bewusst ist - oder nicht: Sie sind heute Teil einer Premiere!", so eröffnete Silke Weiß, Leiterin der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik", gestern den ersten Workshop im Rahmen des E-Learning Qualifizierungsprogramms, das die Hochschuldidaktik gemeinsam mit der Servicestelle E-Learning erstmals in diesem Wintersemester anbietet.

e-learning qualifizierungsprogrammSieben Dozierende aus unterschiedlichen Fachbereichen der Uni Freiburg nahmen an dem Workshop zum Thema "Webunterstützte Lehre: Learning Management Systeme zielführend einsetzen" teil.

Durch die Veranstaltugn führten Dr. Nicole Wöhrle, Claudia Gayer und Barbara Müller von der Servicestelle E-Learning. Nach einer Vorstellungsrunde und einem kleinen Vortrag zu Funktionen einer Lernplattform, rechtlichen Aspekten und Einsatzszenarien, lernten die TeilnehmerInnen mit einer Explorationsaufgabe die Lernplattform ILIAS aus Studierendenperspektive kennen.

Danach wurde der Bogen zu den eigenen Lehrveranstaltungen gespannt: Welche der vorgestellten Funktionen möchte ich selbst für meine Lehrveranstaltungen nutzen? Welche Kollaborationstools machen Sinn, wie lässt sich Organisatorisches auf die Plattform auslagern, wie strukturiere ich meine Veranstaltung und vieles mehr. Am Nachmittag lernten die Teilnehmer/innen die Lernplattform aus Dozierendensicht kennen und hatten Zeit, selbst einen Veranstaltungsraum anzulegen.

Die Rückmeldungen zum ersten Workshop waren sehr positiv. Ein Großteil der Teilnehmer/innen hat sich zudem entschieden, das E-Learning-Zertifikat zu erwerben, und wird somit noch (mindestens) drei weitere Veranstaltungen aus der E-Learning-Workshopreihe besuchen.

Der nächste Workshop findet am 19.11.12 statt: "Kollaboratives Arbeiten und Wissensmanagement in der Lehre". Der Einstieg in das Programm ist für Interessierte weiterhin jederzeit möglich. Alle Kurse werden zudem im Sommersemester wiederholt.

Weitere Informationen und die nächsten Termine finden Sie hier: E-Learning Qualifizierungsprogramm.



E-Learning-Workshops im Juni / Juli 2010

08.06.2010 16:33

Die Servicestelle E-Learning bietet Workshops zur Lernplattform CampusOnline, E-Kompetenzen und Wikis für Mitarbeiter/innen der Uni Freiburg an.

Kurse im Juni / Juli

 

Do 10.06.10 09.00-13.00 Uhr   E-Kompetenzen - IT in Beruf und Alltag
Do 17.06.10 09.00-13.00 Uhr   E-Kompetenzen - Web 2.0 – das Mitmachnetz
Di 06.07.10 09.00-13.00 Uhr   Wikis - Überblick, Anwendung und Einsatzmöglichkeiten
Mi 07.07.10 09.00-13.00 Uhr   Webunterstützte Lehre auf der Lernplattform CampusOnline (Einführung für Autor/innen)

 

 



E-Learning Tagungen & Workshops in D-A-CH

27.05.2010 16:38

Im Sommer / Herbst finden in Deutschland, Österreich und der Schweiz einige Tagungen und Workshops zu E-Learning statt. Hier finden Sie eine kleine (sicher nicht vollständige) Zusammenstellung.

-------------------------------------

22.. Juni 2010 Universität Innsbruck

E-Learningtag 2010 " Universität - Schule - Neue Medien - Schnittstelle und Brüche"

-------------------------------------

28.-29. Juni 2010 Universität Koblenz

8. Koblenzer eLearning-Tage. Workshop “eLearning in der hochschulübergreifenden Lehre”

Einreichung von Beiträgen bis 31. Mai 2010

Anmeldung zum Workshop bis zum 20. Juni 2010

-------------------------------------

1.-2. Juli 2010 Rostock

eLBa 2010 - eLearning Baltics

"Bereits zum 3. Mal treffen sich vom 1. bis 2. Juli 2010 Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zur eLearning Baltics in Rostock. Die eLBa versammelt die wissenschaftliche Konferenz eLBa Science, das Anwenderforum eLBa Business und eine begleitende Fachausstellung unter einem Dach."

Anmeldung bis 10.06.2010

-------------------------------------

26 .-29 Juli 2010 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Conference e-Learning 2010 IADIS International - Multi Conference on Computer Science and Information Systems

Call for Papers bis 31 Mai 2010

-------------------------------------

8. September 2010 Universität des Saarlands, Saarbrücken

Workshop zu Sprachtechnologie und texttechnologischen Methoden im E-Learning im Rahmen der KONVENS 2010: 10. Konferenz zur Verarbeitung Natürlicher Sprache vom 6.-8. September 2010 in Saarbrücken

-------------------------------------

13.-15. September 2010 Universität Zürich

GMW'10, 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) unter dem Motto: «Digitale Medien für Lehre und Forschung».

Frühbucherrabatt bis 31.7.2010, Stipendien für den Besuch der Hauptkonferenz werden an 30 Studierende oder Doktorierende bis zum 31. August 2010 vergeben

-------------------------------------

12.-15. September 2010 Universität Duisburg

Gemeinsame Fachkonferenz Interaktive Kulturen Duisburg

"Unter dem Motto „Interaktive Kulturen“ geht die zehnte Konferenz Mensch & Computer gemeinsam mit DeLFI 2010 und einem Track der German UPA zur Usability-Praxix den vielschichtigen Fragen der Mensch-Technik-Interaktion, des Lernens mit digitalen Medien und der digitalen Vernetzung in Gruppen und Gemeinschaften nach."

-------------------------------------

12. September 2010 Universität Duisburg-Essen

4. Workshop E-Learning 2.0
„Social Software and Web-based Interaction in Learning“

im Rahmen der 8. e-Learning Fachtagung Informatik - DeLFI 2010

"Ziel des Workshops ist es, aktuelle Erfahrungen und Forschungsergebnisse vorzustellen und zu diskutieren sowie zukünftige Perspektiven aufzuzeigen, die sich unter Schlagworten wie Social Software und Web 2.0/3.0 im Bildungskontext zusammenfassen lassen. Dabei sollen im Rahmen der DeLFI 2010 insbesondere
technologische und gestalterische Fragestellungen sowie Praxiserfahrungen des Einsatzes von Social Software adressiert werden."

Call for Papers bis 15.6.2010

-------------------------------------

20. September 2010 FH Joanneum, Graz

9. eLearning Tag der FH Joanneum, Thema: Mensch und Maschine - zwischen Widerspruch und Ergänzung

Call for Papers bis 16.7.2010

-------------------------------------

23.-24. September 2010 Fachhochschule Dortmund

9. Internationale ILIAS-Konferenz

"Die in Kooperation mit "ILIAS open source e-Learning e.V." ausgerichtete Veranstaltung findet erstmalig in Deutschland an einer Fachhochschule statt und widmet sich in diesem Jahr den folgenden Schwerpunktthemen: Serious Gaming und Simulation, E-Learning im Gesundheitswesen und Institutionsübergreifende Kooperationen im E-Learning."

Early Bird - Rabatt bis 15.06.2010

-------------------------------------

Weitere Tagungshinweise zu E-Learning nehmen wir gerne per E-Mail oder Twitter entgegen.
 



E-Learning Workshops

27.05.2010 10:57

Die Servicestelle E-Learning bietet im Juni/Juli 2010 wieder Workshops / Schulungen zu verschiedenen E-Learning-Systemen für Mitarbeiter/innen der Uni Freiburg an:


Di 08.06.10    Webunterstützte Lehre auf der Lernplattform CampusOnline (Einführung für Autor/innen)

Do 10.06.10    E-Kompetenzen - IT in Studium und Beruf

Do 17.06.10    E-Kompetenzen - Web 2.0 – das Mitmachnetz

Di 06.07.10    Wikis - Überblick, Anwendung und Einsatzmöglichkeiten

Mi 07.07.10    Webunterstützte Lehre auf der Lernplattform CampusOnline (Einführung für Autor/innen)

Die Workshops finden jeweils von 9.00 - ca. 13.00 Uhr statt.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung unter www.rz.uni-freiburg.de/go/kurse



Benutzerspezifische Werkzeuge