Uni-Logo

Elektronische Prüfungen

E-Klausuren gehören an vielen deutschen Hochschulen inzwischen vermehrt zum Prüfungsalltag. Die Abteilung E-Learning bietet Unterstützung bei der Planung und Durchführung elektronischer Prüfungen.

Der Einsatz elektronischer Prüfungen bedeutet oftmals einen hohen logistischen Aufwand und rechtliche Unsicherheiten. In zwei Projekten, die an der Uni Freiburg seit 2012 mit verschiedenen Kooperationspartnern erfolgreich durchgeführt wurden, konnten entsprechende Erfahrungen gesammelt sowie der Aufwand deutlich minimiert werden.

audimax.png

Prüfungstypen

Als Ergebnis aus dem Projekt bwEKlausuren können Studierende an der Uni Freiburg auf  zwei unterschiedliche Arten elektronisch geprüft werden:

  • E-Klausur
    Hierbei handelt es sich um eine "klassische" E-Klausur, bei der die genutzten Rechner sich mit einer Prüfungsplattform verbinden, auf der die Klausur zur Verfügung gestellt wird. Eine E-Klausur besteht aus Klausurfragen, die am Rechner beantwortet können. Neben automatisiert auswertbaren Fragen wie Single- ode Multiplechoice können auch Fragen mit Bild- und Videomaterial angereichert werden. Selbst bei Freitextantworten bieten sich zahlreiche Vorteile,  da viele Studierende inzwischen gewohnt sind, auf Tastaturen zu tippen, als handschriftlich zu arbeiten.
  • E-Prüfung
    Bei E-Prüfungen in einer virtualisierten Rechnerumgebung (virtuellen Maschinen = VM) kann die Arbeit bzw. der Umgang mit Software geprüft werden. Die "virtuelle Maschinen" können von den Prüfern/innen selbst konfiguriert werden.Die Nutzung von Excel, Eclipse, RStudio oder anderen Programmen während der Prüfung ist somit kein Problem mehr.  Es kommt dabei "bwLehrpool" zum Einsatz, wahlweise in Kombination mit dem E-Klausureservern zur Abgabe der Arbeitsergebnisse. In bestehenden PC-Pools können auch mit lokal installierter Software in Kombination mit dem "Safe Exam Browser" und dem E-Klausurenserver genutzt werden.

E-Klausurenserver ILIAS

Als Prüfungsplattform wurde im Rechenzentrum eine separate Instanz der auch als Lernplattform genutzten Software ILIAS, als unabhängiger und speziell abgesicherter Prüfungsserver installiert. Mit einer sehr umfangreichen Test & Assessment-Funktionaltität und zahlreichen Fragetypen hat sich die Software ILIAS in den letzten Jahren als Prüfungssystem bundesweit an vielen Universitäten bewährt und wird auch in diesem Bereich ständig weiterentwickelt. Von Vorteil ist hier, dass Studierende den Umgang mit der Software ILIAS  auch aus der Nutzung der zentralen Lernplattform gewöhnt sind.

bwLehrpool

Das aktuelle E-Prüfungs-Konzept nutzt bwLehrpool zur Konfiguration der Prüfungsrechner. Somit ist es theoretisch möglich, PC-Pools auf dem gesamten Campus innerhalb weniger Minuten in elektronisches Prüfungscenter zu verwandeln, und einen der beiden oben genannten Szenarien umzusetzen.

Safe Exam Browser

Der Safe Exam Browser ist eine Software, die an der ETH Zürich entwickelt wurde und dafür sorgt, dass die Prüfungsrechner tatsächlich nur für die Prüfung genutzt werden können. Der Zugriff auf USB-Sticks, Google und Co. wird unterbunden und es darf nur die Software genutzt werden, die für die Prüfung freigegeben ist.

113.pngPrüfungsräume

Die Universität Freiburg verfügt über keine speziellen Prüfungsräume für E-Klausuren. Durch die Verwendung von bwLehrpool kann jedoch theoretisch jeder PC-Pool des Campus genutzt werden. Aktuell finden Prüfungen hauptsächlich in den PC-Pools des Rechenzentrums statt. Hier stehen insgesamt etwa 80 Plätze in vier Räumen zur Verfügung.

 

Kontakt

Die Abteilung E-Learning stellt Ihr Know-How zur Verfügung und unterstützt Sie bei der Planung und Durchführung Ihrer E-Prüfungen.

Sollten Sie auf elektronischem Wege prüfen wollen, setzen sie sich bitte rechtzeitig mit uns in Verbindung, mindestens acht Wochen vor dem Prüfungstermin.

Abteilung E-Learning

E-Prüfungssprechstunde: Mi, 14-15 Uhr (Raum 111a)

e-klausuren@rz.uni-freiburg.de
Telefon: 203 - 4697 (Mi, 14-15 Uhr; Fr, 8.30 - 12.30 Uhr)

Weitere Informationen

bwEKlausuren

E-Klausuren-Wiki der Uni Freiburg

Safe Exam Browser

 

 

Servicestelle E-Learning

Kontakt

E-Mail

Tel: 0761/203-4600

Workshops

Aktuelles zu E-Learning

E-Learning-Blog

Servicestelle auf:


Twitter

 

Benutzerspezifische Werkzeuge