Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Aktuelle Nachrichten Gemeinsames Kickoff des bwGPUL-Projekts
Artikelaktionen

Gemeinsames Kickoff des bwGPUL-Projekts

10.02.2020 16:48

Gemeinsam mit Partnern der HAWs Furtwangen und Offenburg fand das Kick-Off des MWK-geförderten GPU-in-der-Lehre Projekts am Rechenzentrum der Universität Freiburg statt. Ziel ist es, zeitnah Lösungsansätze für nachhaltige und kostengünstige GPU-Ressourcen für die Lehre im Land zu entwickeln und prototypisch umzusetzen. Dabei soll möglichst auf bestehender Infrastruktur aufgebaut und Synergien mit Anwendungen jenseits der KI wie z.B. CAD, MATLAB genutzt werden.

Gemeinsames Kickoff des bwGPUL-Projekts

Das bisher noch nicht vollständige Kernteam des bwGPUL-Projekts.

Das Land Baden-Württemberg investiert seit einiger Zeit massiv in Forschung, Entwicklung und Lehre in den Schlüsselbereichen der Künstlichen Intelligenz (KI) und des Maschinellen Lernens (ML). Durch das Projekt sollen die Möglichkeiten verbessert werden, geeignete Recheninfrastruktur insbesondere an den HAWs für moderne GPU-basierte Verfahren für die praxisnahe Lehre bereitzustellen. Gleichzeitig soll ein geeigneter Ersatz für die bisherige CAD-Workstation ermittelt werden. Als Basis der ersten Projektphase dient der Landesdienst bwLehrpool, der bisher nicht für rechenintensive Anwendungen (insbesondere das neue Lehrfeld KI/ML) ausgelegt war.

Das Projekt wird durch die HAW Offenburg gesteuert, weitere Partner sind Furtwangen und Freiburg. Am Rechenzentrum erfolgt die Entwicklung durch das bwLehrpool-Team in der Abt. eScience, unterstützt durch eine geförderte Projektstelle, vorangetrieben. Offizieller Start ist der 1. März 2020. Sollten Sie Interesse an der Nutzung oder speziellen Lehr- und Arbeitsumgebungen haben, können Sie sich einfach beim bwLehrpool-Team melden (z.B. via OTRS-Queue: pools@rz.uni-freiburg.de).
Benutzerspezifische Werkzeuge